Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltung, Begriffsdefinitionen

Die Obstbaumschnittschule, Michael Grolm, Nußbaumhof, Linderbacher Straße 12, 99098 Erfurt / Büßleben, Deutschland (im Folgenden: „wir“ oder „Obstbaumschnittschule“) betreibt unter der Webseite https://obstbaumschnittschule.de einen Online-Shop für Dienstleistungen.
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen uns und unseren Kunden (im Folgenden: „Kunde“, „Kundin“, „Kursteilnehmende:r“, „Sie“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart wurde.

Verbindliche Anmeldung

Erst die vollständige Überweisung der Kursgebühr gilt als verbindliche Anmeldung, da die Teilnehmer:innenzahl begrenzt ist.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung, diese beinhaltet neben den jeweiligen Seminarbedingungen weitergehende Informationen zum Veranstaltungsort.
Wir bitten um Verständnis, dass es aufgrund von äußeren Umständen zur Verlegung des Kurses kommen kann. Wir bemühen uns dies in einem zumutbaren Rahmen zu organisieren um den Aufwand für Teilnehmende so gering wie möglich zu halten.
Äußere Umstände können z.B. sein:

  • Absage durch den Veranstaltungsort
  • Krankheitsbedingter Ausfall der Kursleiter:innen
  • Vorgaben von Behörden, z.B. Erlasse des zuständigen Gesundheitsamtes, die nur mit deutlich erhöhtem Aufwand umsetzbar wären
  • weitere äußere Umstände (z.B. Starkwetterereignisse)

Stornierung der Kursbuchung

Wenn sie eine gebuchte Veranstaltung stornieren möchten, informieren sie uns umgehend schriftlich per Mail an (info@obstbaumschnittschule.de) oder per Brief an die oben genannte Adresse.
Es gilt das Datum des Posteingangs bei der Obstbaumschnittschule.
Bei Rücktritt von der Anmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn fallen pauschal 25,00 € Stornogebühren an.

Bei 13 Tagen bis 4 Tagen vor Kursbeginn behalten wir 50 % der gesamtfälligen Kursgebühr ein.
Bei Stornierung 3 Tage vor Kurs- oder Ausbildungsbeginn fallen 100 % der Kosten an.
Bitte teilen sie uns daher in jedem Fall zeitnah mit, sollten sie nicht am Kurs teilnehmen wollen. Sollten sie unvorhergesehener Weise nicht teilnehmen können (z. B. durch Krankheit), werden wir versuchen, sie den Kurs (Block) im nächsten Jahr nachholen zu lassen.
Es besteht jedoch kein Anspruch auf Ersatz.


Kurzfristige Stornierung kurz vor oder nach Kursbeginn

Es besteht 3 und weniger Tage vor Kursbeginn, oder wenn der Kurs bereits begonnen hat, kein Anspruch auf Erstattung – die Kursgebühr ist in voller Höhe zu bezahlen.
Dies gilt auch für Kurse, die in mehreren Blöcken (z. B. Baumwartausbildung) stattfinden. Besuchen Sie aus persönlichen Gründen nur einen Teil der Veranstaltung, kann für die ausgelassenen Blöcke keine Erstattung geleistet werden.


Kurzfristige Stornierung aufgrund von häuslicher Quarantäne

Können sie aufgrund von einer Corona-Infektion oder einer angeordneten Quarantäne nicht teilnehmen, verfahren wir wie folgt:
Durch die Vorlage eines entsprechenden Dokumentes (Arzt/Gesundheitsamt) werden wir Ihren Kursplatz, unabhängig von den oben genannten Fristen und Stornogebühren, rückabwickeln.
Sie erhalten den Kursbeitrag abzüglich der festgesetzten Stornierungsgebühr (25 €) zurück.

Eine weitere Möglichkeit wäre das Umbuchen auf einen anderen Einführungs- oder Intensivkurs.
Hierfür berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 20 €.

Diese Regelung betrifft nicht die Baumwartausbildung. Sollten sie quarantänebedingt nicht teilnehmen können, werden wir versuchen, sie den Kurs (Block) im nächsten Jahr nachholen zu lassen. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Ersatz.

Wenn der Kurs auf Anordnung des Gesundheitsamtes unter 2G-Bedingungen stattfindet und der Kursteilnehmende nicht kommen kann, besteht kein Anspruch auf Ersatz.

Wenn sie auf Grund von Krankheit/Quarantäne so kurzfristig absagen, dass das Catering bereits bestellt ist, behalten wir uns vor, ihnen die bestellte Verpflegung in Rechnung zu stellen.

Ermäßigungen

Ermäßigt sind: Schüler:innen, Student:innen, Menschen in Elternzeit, Buftis, Azubis, Arbeitslose – jeweils mit entsprechenden Nachweisen.

Eine Ermäßigung wird für Arbeitslose oder Azubis nur bei Nachweis gewährt und auch nur dann, wenn das Arbeitsamt oder die Ausbildungsstätte die Gebühren – nach Nachfrage – nicht übernimmt.
Eine Ermäßigung ist bei einer Förderung nicht möglich!
Die Elternzeit ist durch den Arbeitgeber gemäß § 16 Abs. 1 Satz 8 BEEG zu bescheinigen.

ACHTUNG: Wird der Nachweis über die Berechtigung zur Ermäßigung nicht erbracht, wird die vollständige Kursgebühr in Rechnung gestellt.

Ermäßigung bei der Baumwartausbildung:
Den Ermäßigungstarif gibt es nur, wenn der oder die Teilnehmende auch während des stattfindenden Kurses ermäßigungsberechtigt ist.
Das heißt, ist sie oder er z.B. beim ersten Block Student:in und beim zweiten Block nicht mehr, so zahlt sie oder er für den ersten Block die ermäßigte Kursgebühr und für den zweiten Block die reguläre.

Sonderregelung für die Baumwartausbildung

Bei der Baumwartausbildung gibt es – nach vorheriger Absprache – die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Hierfür ist eine Anzahlung in Höhe von mind. 500 € zu tätigen und die restliche Kursgebühr der Baumwart:innen-Ausbildung hat in den vereinbarten Raten bis spätestens zum Start von Block 3 zu erfolgen.
Die Kursgebühr kann in maximal 4 Raten beglichen werden.

Versicherungsschutz

Den Sicherheitsanweisungen der Ausbilder:innen ist Folge zu leisten!
Kommt es zu Unfällen, übernimmt die Obstbaumschnittschule keine Haftung.
Die Teilnehmenden haften selbst.
Gewerblich Teilnehmende sind über ihre Unfallversicherung versichert.
Privat Teilnehmende müssen sich über ihre private Unfallversicherung versichern.

Jede:r Teilnehmer:in haftet selbst für verloren gegangene oder entwendete Sachen.

Verhalten

Wird der Kurs durch unangebrachtes und störendes Verhalten behindert, steht es den Kursleitenden frei, Kurteilnehmer*innen nach einer mündlichen Abmahnung vom Kurs auszuschließen.
Wer durch Übermüdung, Alkohol, Drogen, Medikamente und andere Betäubungsmittel nicht die vollständige Aufmerksamkeit während des Kurses aufbringen kann, gefährdet sich und andere Menschen und ist nicht teilnahmefähig. Auch bei Alkohol gilt Null-Toleranz (Restalkohol beachten).
Sollte seitens der Kursleitenden Zweifel an der Teilnahmefähigkeit bestehen, können einzelne Kurteilnehmer*innen im Sinne der Arbeitssicherheit jederzeit vom Kurs ausgeschlossen werden.
Durch den Ausschluss entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr.

Kursinhalte

Die Ausbildungen und Kurse werden von den Referent:innen/Kursleiter*innen sorgfältig und gewissenhaft vorbereitet und durchgeführt und setzen neue Standards im jeweiligen Themenbereich. Die Obstbaumschnittschule übernimmt jedoch keine Haftung für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Seminarunterlagen oder der Durchführung der Kurse und Ausbildungen.


Webseminare

Wir bieten unsere Webseminare grundsätzlich kostenfrei an.
Sehr gern können sie uns einen Betrag nach ihrem Ermessen für das jeweilige Webseminar zukommen lassen.
Teilnahmebestätigungen können wir für diese Form des Seminars leider nicht ausstellen, auch das Aushändigen von Mitschnitten ist nicht möglich.

Schutz- und Urheberrechte

Die Obstbaumschnittschule behält sich die Urheberrechte an den von ihr oder von den Referent:innen erstellten Unterlagen, Ergebnissen, Berechnungen usw. ausdrücklich vor. Seminarunterlagen oder Teile davon dürfen ohne in Textform erteilte Einwilligung von uns, nicht vervielfältigt oder öffentlich zugänglich gemacht werden. Sie dürfen auch nicht, das gilt auch für Auszüge und Bilder, für Lehrgänge o. ä. außerhalb der Obstbaumschnittschule verwendet werden.

Ohne in Textform erteilte Zustimmung durch die Obstbaumschnittschule, dürfen nur die von uns nach erfolgreicher Beendigung eines Ausbildungskurses ausgestellten Zertifikate, sowie die Wort- und Bildmarke der Obstbaumschnittschule zur Verlinkung auf der Homepage eingesetzt werden, wenn die oder der ausgebildete Baumwart:in in unserer Baumwartsuchfunktion namentlich oder mit seiner Firma gelistet ist.

Baumwartsuchfunktion

In dieser Liste werden jene Baumwart:innen aufgenommen, die die Prüfung mit mindestens Note 3 bestanden haben, auf Wunsch auch mit dem Hinweis, ob sie an öffentlichen Ausschreibungen teilnehmen würden.
Sind sie in dieser Suchfunktion gelistet, wünschen wir eine Verlinkung der Obstbaumschnittschule auf der Seite der Baumwartin oder des Baumwarts.

Für diejenigen, die keine Verlinkung auf ihrer Homepage bewerkstelligen können oder wollen, wird ab Januar 2022 eine Jahresgebühr von 20 € für die Bereitstellung/Eintragung in der Baumwart:innen-Suchfunktion auf der Homepage der Obstbaumschnittschule berechnet.
Baumwartinnen und Baumwarten, bzw. Firmen, die keine eigene Homepage besitzen, entstehen keine Kosten.

Nachträgliche Änderungen des Eintrages sind administrativer Aufwand und werden mit 20 € in Rechnung gestellt.

Datenschutz

Die Daten der Kundin und des Kunden werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert.

Zur Bestellabwicklung der Seminare werden Name, Anschrift, Telekommunikationsdaten sowie E-Mail-Adresse benötigt.
Die personenbezogenen Daten werden von der Obstbaumschnittschule ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung genutzt.
Sie können jederzeit Auskunft über die von ihnen gespeicherten Daten erhalten.
Die Obstbaumschnittschule behandelt diese Information vertraulich und gibt diese nicht an Dritte weiter, ausgenommen an Partnerfirmen (z. B. Postdienstleister, Copyshop), welche die Daten zur Abwicklung der Bestellung benötigen. Ergänzend wird auf unsere Datenschutzrichtlinien verwiesen.

Letzte Aktualisierung: 19.04.2022

Film zu den Schnittkursen


Durch Klick auf das Vorschaubild wird das Video gestartet und Daten an YouTube übertragen

Anmelden zum Infoverteiler der Obstbaumschnittschule